Auf in eine neue Runde...

Lang hab ich schon nix mehr geschrieben.

Stressige Woche, Ämter, Arbeit, Markt mit Sackbeschallung steht ab morgen um 7 bevor...

Noch rasch ein paar Sachen packen, und meine Liebste allein mit ihren Sorgen für ein Wochenende zurücklassen.

Es ist sicherlich nicht leicht, dich daran gewöhnen zu müssen, aber wenns dich ein wenig tröstet: Mir gehts nicht wirklich besser, nur bin ich in der Regel an solchen Dienst-Abenden abgelenkt, angetrunken, und hängs nicht so an die große Glocke wie es mir geht.

Einerseits ist es wunderbar mit so einem Job seine Brötchen zu verdienen, andererseits ist der Preis dafür relativ hoch. Auch wenns Spaß macht ist es Arbeit, was viele nicht glauben wollen.
Vorallem bei so einem Klima ist das hart...

Ich bin aber sicher, daß das gut geht irgendwie, so eine Art Konzept ist ja dabei vorhanden.

Die neue Sackhupe ist mittlerweile einigermaßen gängig, und in Sachen Kondition mal wieder ne neue Herausforderung. Aber nichts, was nicht beherrschbar wäre. Nun befinde ich mich seit nem Monat im erlauchten Kreise der Stecker-Sack-Sackpfeifer... Trotz seiner konstruktionsbedingten Macken ein ziemlich cooles Instrument.

Allerdings nichts für Weicheier. Joggen brauch man da nicht mehr, wenn man pro Tag ne Stunde drauf rumhupt.

Wie gehabt, Liebste, ich geh meinen Weg, und du gehst deinen. Auch wenn diese nicht wirklich ähnlich sind, kreuzen sich unsere Wege glücklicherweise erfreulich häufig

current mood: subtil glücklich oder andersrum
current music: Simon & Garfunkel - Scarborough Fair
6.7.06 22:34


Wenn ich vom Meere...

einst nicht mehr wiederkehre,
fand ich den Regenbogen,
der mich nach Asgard führt

Wenn ich vom Meere
einst nicht mehr wiederkehre,
So hab ich Platz genommen,
an der Tafel in Walhalla

Machs gut Silke, ich pack schonmal den Sirup und die Shisha ein...
Wir kommen eines Tages nach.
21.7.06 22:11