Was soll man groß erzählen?

Vielleicht, daß ich am Montag bei Dweezil und seiner Band auf Konzert war, und er die Songs seines alten Herren mehr als würdig dargeboten hat. Welch Freude, einen Musiker jener Größe live sehen zu dürfen, wobei man nie geglaubt hat, daß das was sein alter Herr damals vorgelegt hat auch nur annähernd zu erreichen gewesen wäre.
Respekt!

Georg und ich schüttelten voller Unglaublichkeit ständig die Köpfe. Konnte das wirklich wahr sein, was wir an diesem Montag abend im Tempodrom zu sehen bekamen?
Begeisterung wäre wirklich untertrieben.

Wow.
25.5.06 01:55
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen